Grundschule_Luftbild
Schuljahr      2017           bis             2018

Klasse!Kids machen Werbung mit viel Witz!
Zwei Wochen lang setzte sich die Klasse 4 der Grundschule Dersum gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Rademaker intensiv mit der Tageszeitung auseinander. Es wurden der Aufbau, die einzelnen Bausteine, der Inhalt und dessen Wirkung aus vielen Perspektiven beleuchtet. Die Schülerinnen und Schüler schlüpften in die Rollen des Lesers, des Reporters und des Redakteurs. Besonders viel Spaß bereitete ihnen der Bereich rund um die Werbung. Motiviert erarbeiteten sie eigene ansprechende Werbeslogans. In der Fotogalerie sind die beiden besten Sprüche zu sehen!
Am Ende der zwei Projektwochen waren sich die Viertklässler einig, von nun ab an täglich in die Zeitung sehen zu wollen, v.a. in die Rubriken Witze, Veranstaltungen und Lokales. Ein gelungenes Projekt!
Abschließend sprachen die Schülerinnen und Schüler der Neuen Osnabrücker Zeitung einen herzlichen Dank aus für die kostenfreie Nutzung der Ems-Zeitung über ganze zwei Wochen.

 

Vorlesewettbewerb der Klasse 4
In diesem Jahr findet der Vorlesewettbewerb aller 4. Klassen der SG Dörpen am
09.02.2018 in Neubörger statt.
Der Vorentscheid wurde an unserer Grundschule am 05.02.2018 durchgeführt. Insgesamt sieben Schülerinnen und Schüler waren dabei. Sie lasen dreiminütige Textpassagen aus ihrem Lieblingsbuch vor. Die Jury - bestehend aus den Lehrerinnen Frau Terfehr und Frau Kuper-Eiken - achtete dabei besonders auf die Auswahlkriterien deutliche Aussprache, sinngemäße Betonung, angemessenes Lesetempo, möglichst wenige Lesefehler sowie guter Gesamteindruck.
Als Siegerin ging Merle K. aus dem Vorentscheid hervor mit ihrem Text „Der Raubritter Ratzfatz“ von Ursel Scheffler.
Merle wird nun unsere Grundschule am 9. Februar in Neubörger vertreten. Dort wird der Sieger/die Siegerin der Grundschulen der SG Dörpen ermittelt.
Wir drücken ihr dabei fest die Daumen und bedanken uns bei allen fleißigen Leserinnen und Lesern fürs Mitmachen!

 

Adventsmesse am 19.12.2017 in der Kirche
In der letzten Schulwoche vor den Ferien feierten wir traditionell in der Kirche die Adventsmesse. Unsere Schülerinnen und Schüler gestalteten die Messe adventlich mit. Eltern und auch Großeltern waren zahlreich erschienen.
Im Anschluss an die Adventsmesse waren alle Eltern und Großeltern zu uns in die Schule eingeladen, um das Jahr 2017 gemeinschaftlich bei Heißgetränken und Keksen ausklingen zu lassen.
Ein gelungener Jahresabschluss!

 

Besuch des Senioren- und Pflegeheims Johannesstift in Dörpen
Im Rahmen unseres Ganzjahresprojekts „Miteinander-Füreinander“ besuchten wir in der Adventszeit mit allen Schülerinnen und Schülern die Bewohnerinnen und Bewohner des Johannesstiftes in Dörpen.
Mit kleinen adventlich einstudierten Darbietungen erfreuten unsere Schülerinnen und Schüler die Seniorinnen und Senioren.
DANKE an das gesamte Team des Hauses, dass wir zu Gast sein durften. Es war uns eine große Freude!

 

Bundesweiter Vorlesetag mit Petra Brüning in der Grundschule Dersum
(ck) Aus Anlass des bundesweiten Vorlesetages war die Kinderbuchautorin Petra Brüning aus Lehe bei uns in der Schule zu Gast.
Der bundesweite Vorlesetag gilt als das größte Vorlesefest Deutschlands. Die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn möchten als Einladende Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken.
Unter ihrem Künstlernamen „Pebby Art“ schreibt Petra Brüning aus Lehe seit mehreren Jahren Kinderbücher. Ein Stoffesel namens Klausmüller und zwei Hamster, die auf der Suche nach Gott sind, zeigen dabei nur drei der Charaktere, die in Brünings Geschichten Abenteuer erleben.
Den aufmerksam zuhörenden 25 Kindern der Klassen 1 und 2 las sie aus ihrem 2014 veröffentlichten Werk „Lieber Gott, wo steckst denn du?“ vor. Gespannt hingen die Erst- und Zweitklässler an ihren Lippen.
Mit ihrem ebenfalls 2014 erschienenen Werk „Klausmüller-Ein Esel sucht ein Pferd“ zog Brüning in ihrer zweiten Lesung die insgesamt 35 Schülerinnen und Schüler aus dem 3. und 4. Schuljahr in ihren Bann.
Mit ihren Lesungen hat Petra Brüning einen weiteren wichtigen Beitrag zur Lesemotivation geleistet! Ein herzliches Dankeschön für den gelungenen Vormittag!

 

Teilen wie St. Martin
Im Rahmen unseres Ganzjahresprojekts «Miteinander-Füreinander» brachten die Kinder nach den vielerorts stattfindenden Rundgängen zu St. Martin einen Teil ihrer gesammelten Süßigkeiten mit in die Schule, um die Hilfsorganisation „Helping Hands“ zu unterstützen.
Stellvertretend für alle unsere Schülerinnen und Schüler überreichte nun unser Schülerparlament die gesammelten Süßigkeiten an Franz Schmitz, der den Kindern im Namen von Helping Hands seinen herzlichsten Dank aussprach (siehe Foto).
In diesem Jahr werden die Spenden mit einem Hilfstransport nach Polen zu Pater Arek gebracht.
Allen Schülerinnen und Schülern DANKE für die großzügige Unterstützung. Eine wirklich gelungene Aktion!!!

 

„Kinder helfen Kindern“ am 13. und 20. November 2017
Im Rahmen der Kooperation Kindergarten-Grundschule und unseres ganzjährigen Gemeinschaftsprojekts „Miteinander-Füreinander“ fand auch in diesem Schuljahr das Erste Hilfe-Programm „Kinder helfen Kindern“ gemeinsam mit den Vorschulkindern und der Klasse 2 statt. Durchgeführt wurde die Schulung von dem Leiter der Sanitätsschule Schmitz aus Renkenberge Herrn Franz Schmitz.
In zwei Unterrichtsstunden übten die Kinder unter anderem das Verhalten beim Auffinden einer Person nach einem Unfall (Bewusstsein prüfen, Notruf absetzen).
Zum Abschluss des Lehrgangs erhielten alle teilnehmenden Kinder eine Urkunde.

 

Sozialkompetenztraining in Klasse 1
In Kooperation mit der Johannesburg nahmen die Kinder der Klasse 1 im Rahmen der Schulsozialarbeit an einem Projekt zur Stärkung der Klassengemeinschaft teil.
In vier Trainingseinheiten zu jeweils 90 Minuten übten die Schülerinnen und Schüler auf spielerische Weise kommunikative und interaktive Fähigkeiten ein.
Durchgeführt wurde das Projekt von Frau Silvia Wollert, Dipl. Sozialpädagogin, und Frau Marlen Unverfehrt, Erzieherin.
Wir sagen DANKE für die effektive Zusammenarbeit!
 

Schülerparlament beschließt. Förderverein setzt um.
Demokratisches Grundwissen erfahren und in die Tat umsetzen - das gelingt den Kindern der Grundschule Dersum. Die Vertreter des Schülerparlaments kamen in ihrer Sitzung zusammen, um die Wünsche der Mitschüler vorzubringen und Maßnahmen zu beschließen. Die Kinder wünschten sich mehr Spielzeug und Spielgeräte für die Pausenzeiten auf dem Schulhof. "Den nicht so kostenintensiven Teil konnten wir schon mal umsetzen", so Silvia Vescio, Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule Dersum. Der Verein spendierte neue Fußbälle, Seile, Schaufelkrallen und Bagger für den Spielplatz. Der Wunsch nach weiteren Spielgeräten auf dem Schulhof muss noch geprüft werden. "Für die Kinder ebenfalls ein wichtiger Prozess im Umgang mit Politik und Demokratie. Nicht jeder Wunsch kann sofort umgesetzt werden und erfordert weiteren Nachdruck" erklärte Frau Kuper-Eiken, Leiterin der Grundschule Dersum.
Die Fotos zeigen die Vertreter des Schülerparlaments, die “Danke” sagen für die neuen Spielsachen, die der Förderverein der Grundschule Dersum gesponsert hat.

 

Schülermesse zu Erntedank mit anschließendem Frühstück am
26. September 2017

 

Einschulung am 5. August 2017