Grundschule_Luftbild
Ganztagsschule

Einrichtung einer Offenen Ganztagsschule

(ck) Seit dem Schuljahr 2009/10 ist die Grundschule Dersum eine Offene Ganztagsschule, d.h. die Teilnahme erfolgt auf freiwilliger Basis.

Nachdem die Offene Ganztagsschule zunächst für zwei Tage vorgesehen war, können die Kinder mittlerweile an drei Tagen in der Woche (Montag, Dienstag und Mittwoch) verlässlich bis 15.45 Uhr in der Schule bleiben.

Nach dem Unterricht um 12.45 Uhr nehmen die Kinder in der Mensa ein Mittagessen ein. Wahlweise bringen die Kinder ein Lunchpaket von zu Hause mit oder nehmen gegen ein geringes Entgelt (2,30 €) ein kalt/warmes Mittagessen eines Cateringunternehmens in Anspruch.
Anschließend von 13.15 Uhr bis 14.15 Uhr erledigen die Schüler unter Aufsicht ihre Hausaufgaben.
Danach können sie zwischen verschiedenen Angeboten (z.B. Computer-AG, Küchenwerkstatt, Kreativwerkstatt, Steinzeit-AG, Sport- und Spielewerkstatt, ...) wählen. Diese Angebote finden in der Zeit von 14.15 Uhr und 15.45 Uhr statt und werden von pädagogischen Mitarbeiterinnen bzw. Kooperationspartnern betreut.

Die Anmeldung zum Ganztagsangebot erfolgt jeweils zum Schuljahresbeginn und zum Halbjahreswechsel und ist dann für ein Halbjahr bindend.

Mit der Einrichtung offener Ganztagsschulen soll u.a. eine Qualitätssteigerung der Schulen sowie ein familienfreundliches Bildungsangebot erzielt werden, so dass Ganztagsschulen neben den unterrichtlichen auch außerunterrichtliche Aktivitäten anbieten, die einen zeitlichen Rahmen bis in den Nachmittag gewährleisten.


Die folgende Übersicht - Anmeldeformular und Wissenswertes - gibt aktuell einen inhaltlichen Überblick bzgl. des Angebots der Offenen Ganztagsschule in Dersum im Schuljahr 2014/15:

Für weitere Informationen bitte hier klicken.